In der Projektierungsphase

Die Projektierungsphase ist der entscheidende erste Schritt, um eine sichere, funktionale und kosteneffiziente Lösung zu finden, die alle praktischen Anforderungen an den Zugang zur Fassade und die Instandhaltung des Gebäudes erfüllt und gleichzeitig das architektonische Erscheinungsbild und die ästhetische Vision bewahrt. Manntech entwickelt seit 1953 Systeme zur Gebäudeinstandhaltung in enger Zusammenarbeit mit Architekten, Bauträgern, Ingenieurbüros, Bauherren und Bauunternehmen. Unsere Mitarbeiter verfügen über hervorragendes Fachwissen, hohe Einsatzbereitschaft und langjährige internationale Erfahrung, die ein reibungsloses und kompetentes Zusammenspiel aller Projektmitarbeiter gewährleisten. Wir arbeiten eng mit Ihnen zusammen, um die Erfüllung Ihrer Bedürfnisse sicherzustellen.
Damit die Fassadenbefahranlage mit den optimalen Lösungen ausgestattet ist und ihre Aufgabe bestmöglich erfüllt, werden wir u.a. die folgenden Hauptaspekte gemeinsam besprechen:

Entscheidende Ansatzpunkte bei der Entwicklung einer Fassadenbefahranlage sind die Höhe des Gebäudes, die Form, die Materialien und die Oberflächen der Fassaden, Befahrbarkeit von Schrägen, Winkeln, Atrien und Balkonen, die Statik des Gebäudes, die technischen Aspekte des Dachzugangs und die Schienenverlegung, eventuelle Anforderungen zur Verbergung des Systems und vor allem die Betriebssicherheit und Lebensdauer. Eine präzise Entwicklung garantiert optimale Lösungen, die den Zugang zu allen Teilen einer Fassade ermöglichen.

Selbstverständlich stellen wir sicher, dass das für unsere Kunden realisierte Fassadenbefahrsystem allen geltenden nationalen und internationalen Normen und Vorschriften entspricht.